Rund um d´Feldwies im Advent bei Familie Sachsenhammer

Familie Sachsenhammer aus dem Unterland war zum ersten Mal bei unserem Feldwieser Advent dabei. Trotz des Regens hatten sie Kinderpunsch, Stollen und Dominostein vorbereitet – und bald wussten alle, warum sie kommen durften: Maria und Markus hatten mit ihren Mädchen Johanna und Valentina in der Vorweihnachtszeit geprobt und stimmten gemeinsam den Andachtsjodler an – Johanna begleitete auf dem Xylophon, Maria spielte auf der Gitarre, Markus mit der Ziach und Valentina war stimmgewaltig dabei! Ein sehr schöner Moment, der sofort zur staaden Zeit wurde! Wie schade wäre es gewesen, wenn nur wegen des Regens dieser Abend entfallen wäre. Mit Markus´Geschichte über den kleinen Stern, der mit einer Schleife geschmückt, um besser gesehen zu werden, der Komet zur Geburt Jesu wurde, fand auch unser Feldwieser Stern seine Bedeutung wieder aufgezeigt: den Weg zeigen, Menschen zusammenführen. Vielen Dank ihr 4, dass wir eine Woche vor Weihnachten eingeladen waren!

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *