Die Nikolaus-Kapelle – schee is worn!

Wir, die Feldwieser Klöpfemanna Stefan, Hubert, Gusti, Albert, Flori und Sepp, hatten uns im letzten Jahr überlegt, das Geld, welches wir in der Vorweihnachtszeit als Spenden erhalten hatten, für die Renovierung der Nikolaus-Kapelle zu verwenden. Und nun freuen wir uns über das sehr schöne Ergebnis!

Aufgrund des schlechten Wetters dauerte es 3 Wochen, bis die Renovierungsarbeiten abgeschlossen waren (das Dach und eine neue Dachrinne werden später noch ausgebessert!). Wir halfen, wo möglich, immer fleißig mit, viel Arbeit wurde aber von folgender Frau und folgenden Männern übernommen – übernommen, ohne etwas in Rechnung zu stellen:

Josef Stecher, Seethal, baute umsonst die Bodenplatte aus Naturstein (welche von der Fa. Michael Rudroff gspendet wurde) mit Untergrund ein. Die Reinigung sowie Maurer- und Putzarbeiten übernahm Werner Kreuz, versorgt mit Material von Hans Stein. Die Malerarbeiten, den Gitter- und Kapellenanstrich, das Nachmalen des Hl. Nikolaus sowie sämtliche Ausbesserungen schenkte uns Sebastian Buchstaller. Sigi Naumann spendete dem Malerteam die Brotzeit. Der Besitzer der Kapelle, Hans Scheck, besserte die Holzschindeln aus und sein Sohn Sebastian bog einen Behälter für die Kerzen, damit das Wachs nicht mehr auf den Boden tropft.

Marianne Kreuz kümmert sich das ganze Jahr über um die Ausstattung und den schönen Blumenschmuck in der Kapelle.

Allen ein herzliches Vergelt´s Gott! Wir freuen uns so sehr, dass die Kapelle wieder in neuem Glanz erstrahlt und dass so viele mitgeholfen und uns mit Spenden unterstützt haben! Vielen Dank!

Bitte denkt an die Trachtenwallfahrt nach Raiten am 25.05.!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *