Frauenfrühstück der Feldwieser Trachtler

Ein sonniger Sonntagmorgen, viele Frauen, ein reichhaltiges Frühstückbuffet – Evi Steffl und Heidi Huber, die Röckifrauenvertreterinnen der Feldwieser Trachtler, hatten zum Frühstück eingeladen und viele kamen der Einladung sehr gerne nach. Zum Start in die Trachtensaison, und weil man so gut zusammensaß, gab es einiges zu besprechen und zu erzählen an den Tischen. Evi und Heidi nutzten die Gelegenheit, um sich bei „ihren“ Frauen zu bedanken: für die viele Hilfe im letzten Jahr, das gute Zammarbatan, die gute Stimmung, das schöne Miteinander. Dass die kommenden Monate aus Trachtensicht nicht langweilig werden würden, war auch schnell klar: „Hängt das Röcki ned zu weit nach hinten in den Schrank!“

Um die erste Mithilfe baten beide ebenfalls: die Zoacha für den Pfingsthoagascht sind zu basteln – der Termin wird in Kürze bekannt gegeben. Dass soviele zum Frühstück kamen, zeigt aber auch: wir Feldwieser Frauen sind froh, dass Heidi und Evi unsere Vertreterinnen sind – nicht nur für die Röckifrauen, denn auch Aktive und Nicht-Röckifrauen kommen jedes Jahr gerne zu diesem mittlerweile traditionellem Sonntagstermin.

Danke euch beiden!

Hinterlasse einen Kommentar.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige Felder sind markiert. *