Feldwieser Trachten-Zaunbrettl

Mit einer Schatzsuche, die am Maibaum startete, ging es, von Pfeilen auf Steinen geführt, in die Garage von Renate Enzwieser, wo die Fepro-Kinder Zaunbrettl mit Trachtendirndl oder Trachtenbua ausmalen durften. Sehr schöne Dekorationsstücke konnte jedes Kind am Ende des Nachmittags mitnehmen – eins der Bretter wurde noch an Ort und Stelle verpackt, weil es das Geburtstagsgeschenk für die Mama am nächsten Tag war! Doch bevor die kleinen Künstler abgeholt wurden, ging die Suche erneut los – wieder zeigten Steine den Weg zu einem besonderem Ziel: der Schatz war keine Truhe mit Süßigkeiten oder bunten Steinen – der Schatz des Vereins sind Kinder im Probenraum! Gestärkt von einer kleinen Brotzeit konnten auch einige Fragen zum Verein gemeinsam gelöst (z.B. wie lange gibt es den GTEV Feldwies schon (108 Jahre), wie viele Kinder und Jugendlichen hat der Verein im Moment (35) ) und der Feldwieser Luftballon aufgeblasen werden. Der Trachtenverein Feldwies hatte für die Kinder einen sehr kurzweiliger, abwechslungsreicher Vormittag vorbereitet – herzlichen Dank!

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *