Den Advent mit allen Sinnen erfassen…

… durften wir beim Feldwieser Advent bei Sabine Stecher und Evi Huber. Es wurde gerochen, getastet und getrunken – und vor allem viel gelacht! Denn der versteckte Engel in Schachtel 3 wurde auch als Kuh ertastet und Lametta als Moos. Die Wurst im verhüllten Glas roch fast jeder, nicht aber den Rosmarin. Und Pfefferminztee sowie Karamalz in durchnummerierten Bechern trafen nicht jeden Geschmack. Glühwein, Kinderpunsch und Lebkuchen verkürzten die Wartezeit bis zur Bekanntgabe der richtigen Ergebnisse – leider tat sich das Wertungsbüro etwas schwer, weil die Schrift der Erwachsenen nicht immer gut zu lesen war. Seppi Stecher jun. ist sich nun sicher, dass er nie Lehrer werden wird! Bei der Preisverleihung stellte sich heraus, dass – wie fast immer bei den interaktiven Spielen bei Evi und Sabine- die Kinder am besten abschnitten! Als Preise freuten sich jung und alt über Schokoadventskalender und -engel. Herzlichen Dank an unsere Gastgeber für den lustigen und lehrreichen Adventsabend im Seethal!

gtev-advent-sabineevi1

gtev-advent-sabineevi2

gtev-advent-sabineevi3

gtev-advent-sabineevi4

gtev-advent-sabineevi5

gtev-advent-sabineevi6

gtev-advent-sabineevi7

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *